3D-CNC-Fräsen als Technologie für die 3D-Prototypenentwicklung

Durch moderne CAD/CAM-Systeme mit 3- oder 5-achsigen Bearbeitungen können Produkte aus massivem Kunststoff günstig entstehen. Auch auf Hochglanz polierte Anzeigen/Linsen aus PMMA sind so hervorragend möglich. Diese Technik ist besonders interessant und günstig für große Teile, wie Zentralheizungsgehäuse, Stoßstangen und Fahrradrahmen. 

Zeitrahmen für CNC-gefräste Prototypen: 1,5 Wochen

Der mittlere Zeitrahmen (mehrerer) gefräster Kunststoffprototypen beträgt 1,5 Wochen, ggf. einschließlich Decklack nach RAL-Angabe. 

Ideal für kleine Losgrößen

Ist kein „Näherungsmaterial“ erlaubt, sondern sind spezifische Materialien, wie Nylon, Teflon oder POM Vorschrift, dann ist die CNC-Technik ratsam, um einfache oder formkritische Teile als Einzelstück oder in kleineren Losgrößen umzusetzen. 

Auch mittelgroße Losgrößen sind möglich 

Durch unseren Hintergrund als Werkzeughersteller und Spritzgussexperte für Kunststoff sind auch kleine bis mittelgroße Losgrößen mittels Spritzguss aus einer Aluminium- oder Mutterform machbar. 

Ist Ihr Produkt fräsbar?

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten des 3D-CNC-Fräsens erfahren? Sprechen Sie am Telefon mit unseren Spezialisten für Prototypenentwicklung. Wir fräsen Produkte, die „Fachleuten“ zufolge gar nicht fräsbar sind!